Skip to content. | Skip to navigation

Informatik 5
Information Systems
Prof. Dr. M. Jarke
Sections
Personal tools
You are here: Home Jobs Wissenschaftliche Mitarbeiter/-in (TV-L13)
Navigation

Contact

Prof. Dr. M. Jarke
RWTH Aachen
Informatik 5
Ahornstr. 55
D-52056 Aachen
Tel +49/241/8021501
Fax +49/241/8022321

How to find us

Annual Reports

Disclaimer

Webmaster

 

 

Wissenschaftliche Mitarbeiter/-in (TV-L13)

Job type Research assistant (PhD)
Extent Full time
Status Closed
Deadline 29. Feb 2012
Contact PD Dr. Ralf Klamma, AOR

Zur Verstärkung unseres Lehrstuhls in Forschung und Lehre suchen wir einen/eine Wissenschaftlichen Mitarbeiter/-in (TV-L13) - Kennziffer 9978

Der Lehrstuhl Informatik 5 (Informationssysteme und Datenbanken) der RWTH Aachen ist eine international renommierte Forschungsgruppe mit zahlreichen Projekten in den Bereichen Datenbanksysteme, Softwareentwicklung und technologiegestütztes Lernen.

Zur Verstärkung unseres Lehrstuhls in Forschung und Lehre suchen wir einen/eine

Wissenschaftlichen Mitarbeiter/-in

Sie haben Ihr Universitätsstudium in Informatik oder ähnlichen Fachrichtungen mit überdurchschnittlichem Erfolg im Master zügig abgeschlossen und besitzen vertiefte Kenntnisse in einem der Bereiche Web Science, technologiegestütztes Lernen, mobile Softwareentwicklung oder Cloud Computing. Gelegenheit zur Promotion wird geboten.

Wir bieten Einstiegsmöglichkeiten zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet mit Aussicht auf Weiterbeschäftigung.

Senden Sie bitte Ihre Unterlagen an:

Prof. Dr. Matthias Jarke

jobs@dbis.rwth-aachen.de

RWTH Aachen, Lehrstuhl für Informatik 5

Ahornstr. 55, 52056 Aachen

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Die persönlichen Voraussetzungen müssen erfüllt sein.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit EG 13.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Related projects

Document Actions