Skip to content. | Skip to navigation

Informatik 5
Information Systems
Prof. Dr. M. Jarke
Sections
Personal tools
You are here: Home Projects Autonome, personenbezogene Organisation des Straßenverkehrs und digitale Logistik (APEROL)

Autonome, personenbezogene Organisation des Straßenverkehrs und digitale Logistik (APEROL)


Manager(s)
Start date 2018/10/01
End date 2020/12/30
Status running
Website visit
Forschungszweck

Wir befinden uns bereits mittendrin, im Zeitalter der Digitalisierung und der Flexibilisierung des Verkehrs und bewegen uns immer mehr in Richtung autonomes Fahren. Damit dieser Wandel ein Erfolg wird, müssen neue innerurbane Mobilitätskonzepte erarbeitet werden, die die neuartigen digitalen Dienste in das städtische Leben integrieren.

Dieses Projekt widmet sich der Entwicklung eines optimierten vollautonomen Verkehrs, welcher auf Basis neuer Cloud- und Kommunikationstechnologien die individuellen Bedürfnisse der Bürger berücksichtigt.

Motivation

Täglich pendeln Millionen Menschen zu ihrer Arbeit, erledigen ihre Einkäufe und Besorgungen mit dem Auto, oder transportieren Güter. Dieses Transportwesen benötigt viele Ressourcen und Zeit. Ein flexibles Verkehrssystem auf Basis autonom fahrender Fahrzeuge, wie in diesem Projekt vorgestellt, kann hier zu einem erheblichen Produktivitätsgewinn beitragen. Im Projekt wird hierfür eine intelligente, bedarfsgerechte und zugleich effiziente Mobilität entwickelt.

Die Ergebnisse tragen zu einem neuen Verständnis eines intelligenten Verkehrs bei, indem autonomes Fahren als eine integrale Komponente gelebter, kommunaler Wirklichkeit erprobt und exemplarisch am Beispiel der Stadt Aachen umgesetzt wird. Das Projekt und die Ergebnisse haben Modellcharakter für andere Kommunen, die diese Ergebnisse und die Prozesslogik direkt verwerten können.
 
Ziel

Umsetzung, Erprobung und Validierung:

  •     eines ganzheitlichen Ansatzes für einen optimierten autonomen Verkehr.
  •     mit Bereitstellung geeigneter Mobilitätsdienstleistungen für einen individuellen Personen- und Gütertransport.
  •     unter Berücksichtigung individueller Bürgerbedürfnisse und der Optimierung hinsichtlich öffentlicher Akzeptanz.

 

Partners

PSI Logistics, WZL, HCIC, ICE, Hochschule Trier (ISS), Stadt Aachen, MAT.TRAFFIC, e.GO, Ergosign GmbH

Links

https://www.autonomousshuttle.de/

Research staff

Theses

Document Actions
Project Publications
No related publications