Skip to content. | Skip to navigation

Informatik 5
Information Systems
Prof. Dr. M. Jarke
Sections
Personal tools
You are here: Home Publications Qualitätsanalyse im Data Warehousing

Contact

Prof. Dr. M. Jarke
RWTH Aachen
Informatik 5
Ahornstr. 55
D-52056 Aachen
Tel +49/241/8021501
Fax +49/241/8022321

How to find us

Annual Reports

Disclaimer

Webmaster

 

 

Qualitätsanalyse im Data Warehousing

Year 1999

Der Idee des Data Warehousing liegt zugrunde, daß transaktionsorientierte System (OLTP) und Analysesysteme (OLAP) zwar auf den gleichen Unternehmensdaten operieren, sie jedoch fundamental verschiedene Anforderungen an die Zugreifbarkeit dieser Daten haben. Transaktionen im OLTP-Bereich ändern nur wenig Daten und müssen mit hohem Durchsatz ausgeführt werden. OLAP-Analysen hingegen greifen auf hochaggregierte Daten aus einer Vielzahl von Bereichen zu, um die Unternehmung als Ganzes zu verstehen und zu steuern. Bisher hat sich die Softwareindustrie und auch die Forschung auf die technische Lösung mittels materialisierter Sichten, den Data Cubes konzentriert. In diesem Artikel berichten wir über erste Ergebnisse aus einem Forschungsprojekt, das sich mit dem Qualitätsmanagement in Data Warehouses beschäftigt. Ergebnis ist eine Variante des Goal-Question-Metric-Ansatzes, die über die Metadatenbank des Data Warehouses operationalisiert wird. Fernziel ist eine Entwurfsmethode, in der ein Data Warehouse so entworfen wird, daß die Qualitätsanforderungen der Beteiligten berücksichtigt werden. Dazu muß zunächst ein Rahmen geschaffen werden, in der Qualitätsanforderungen formulierbar und ihr momentaner Erfüllungsgrad analysiert werden kann.

Details

EMISA Forum 1/1999

Related projects

Document Actions